Der Brunnenmarkt

Mai 2, 2016 under (...) NEU, Einkaufen, Essen

image

Der Kiez soll leben – und der Brunnenmarkt im Wedding zwischen Bernauer Straße und U-Bahn Voltastraße soll den Kiez wiederbeleben. Auf jeden Fall ist der Brunnenmarkt ein kleiner charmanter Food-Market mit Produkten aus eigenem Anbau von Gemüse über schlesische Maultaschen bis Craftbeer. Klein aber fein, Besuch lohnt. Im Sommer jeden ersten Sonntag im Monat.

https://weddingweiser.wordpress.com/2016/03/05/street-food-markt-in-der-brunnenstrasse/

image

comments: 0 » tags: , ,

Markthalle 9

August 10, 2013 under (...) NEU, Einkaufen, Essen

image

 

In der Markthalle 9 fährt zwar keine Eisenbahn mehr ab, dafür kannst du auf Obst, Gemüse und Handwerk abfahren. Die Markthalle ist ein Zentrum geworden für alle, die auf Lebensmittel vom Erzeuger stehen oder die auf Qualität im Handwerk und Lebensmittelkultur stehen. Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr ist hier Markttreiben.

Eisenbahnstraße 42  10997 Berlin
Telefon: 030 577094661

http://www.markthalleneun.de/
image

image

comments: 0 » tags: ,

Der Winterfeldplatz

Juli 6, 2013 under (...) NEU, Einkaufen

image

 

Der Winterfeldplatz liegt zwischen Kreuzberg und dem bürgerlichen Wilmersdorf. Am besten besuchst du an einem Samstag den angeblich größten Wochenmarkt Berlins auf dem Platz, den Winterfeldtmarkt. Es ist der vermutlich größte Wochenmarkt Berlins. Hier gibt’s so ziemlich alles, was dein Herz auf einem Markt begehrt.
image

Und wenn du etwas zu spät bist und den Markt verpasst hast, dann empfehle ich dir die vielen alten und gemütlichen Kneipen und Cafés rund um den Platz – auch abends hat der Winterfeldtplatz  etwas zu bieten.

 

image

Viele Kneipen und Cafés findest du auch in der Maaßstraße Richtung Nollendorfplatz.

image

image

comments: 0 » tags: , ,

Der Türkenmarkt

Juli 31, 2012 under (...) NEU, Einkaufen, Essen

image

Der „Türkenmarkt“ ist der wohl zweitgrößte Wochenmarkt Berlins entlang des Maybachufers im Herzen von „Kreuzkölln“: Jeden Dienstag und Freitag von 11h bis 18.30h sammeln sich hier 120-150 Händler und bieten unter Anderem biologisch erzeugtes Gemüse und Obst, aber auch türkische und griechische Spezialitäten. Viele Händler und Kunden sind türkischer Abstammung, deshalb heißt der Markt am Maybachufer bei den Berlinern „Türkenmarkt“. Nachmittags versuchen viele Händler durch Preisnachlässe ihre übrig gebliebenen Waren loszuwerden, da kann’s schon mal marktschreierisch zugehen.

Click here to read more.. »